Firmung

Die Firmvorbereitung in Brixen beschreitet neue Wege:

Details
unter: https://firmungbrixen.wordpress.com/

Überblick:

Wenn du dich firmen lassen willst, hast du 3 Möglichkeiten:

Firmvorbereitung in der ersten Mittelschule

A) in einer Gruppe
B) in Einzelbetreuung oder im 2er Team
Firmvorbereitung mit 18
C) Firmung mit 18

Weg A+B:

Pflichtprogramm:
A) Gruppe: 4 Themenstunden
B) Einzelbetreuung: 2 Themenstunden
Vorstellungsgottesdienst
Versöhungsfeier
Patennachmittag
2 Eltern+Patenabende
ElternteamsWahlmodule:
A) Gruppe – 8 Wahlmodule/Punkte
B) Einzel – 10 Wahlmodule/ Punkte
aus den Bereichen:
Liturgie & Gebet
Pfarre&Soziales
Gemeinschaft&KreativesWeg C:Informationsabend für Eltern/Paten/Kandidaten
Sobald die Diözese weitere Entscheidungen getroffen hat.
Inzwischen gibt es eine Interessentenliste.

Eltern

1. Eltern- und Patenabend (A+B)
Anmeldung mitbringen:
Die Anmeldung ist erst gültig, wenn sie den ganzen Anmeldebogen ausgefüllt haben. Ob Sie Weg A oder B wählen können Sie auch noch am Abend ankreuzen.
Organisatorisches:
Legen Sie der Anmeldung 10 Euro als Unkostenbeitrag bei. Wenn ihr Kind nicht in Brixen Stadt oder Milland getauft wurde, besorgen Sie unverzüglich einen Taufschein.
Unterschreiben Sie die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Fotos von ihrem Kind im Schaukasten, Pfarrbrief und Homepage.
Mitarbeit in Elternteams
Aus Gründen der Organisation und auch der gerechten Verteilung der anfallenden Arbeiten, bitten wir Sie, sich für eines der Elternteams (siehe Rückseite) anzumelden.
Es kann frei gewählt werden (je nach Neigung und zeitlichen Möglichkeiten) in welchem Team man mithilft.
Am Ende des Elternabends treffen sich die Teams, tauschen ihre Telefonnummern aus.Zeit der Firmvorbereitung
Pflichtmodule
Erinnern Sie ihr Kind immer wieder an die Pflichtmodule, damit alle Teile auch besucht werden. Wenn der Firmkandidat wegen wichtigen Gründen verhindert ist, muss er die gefehlten Einheiten nach Rücksprache mit dem Seelsorgeteam nachholen.
Wahlmodule
Unterstützen Sie ihr Kind bei der Auswahl der Module.
Manche Module benötigen eine Anmeldung, daher schauen sie immer wieder nach den Terminen, damit sie gewünschte Module nicht verpassen.2. Eltern- und Patenabend (A+B)
Hier sind speziell auch die Paten eingeladen zu kommen. Neben organisatorischem zur Firmung, wird hier auch der Ablauf der Firmung besprochen.
Information zum Patendienst:
Firmpate/patin muss: 16 Jahre, getauft, gefirmt, katholisch praktizierend sein. Es darf nur 1 Person Firmpate sein. Eltern sind vom Patenamt ausgeschlossen.

Advertisements

Eucharistie

Die Eucharistie ist das zentrale Sakrament im Glaubensleben von uns Katholiken. In ihr ist Christus gegenwärtig. Daher ist auch der erstmalige Empfang ein wichtiges Ereignis im Leben von jungen Christinnen und Christen, das gut vorbereitet sein will.

Vorbereitung auf die Erstkommunion

Herbst

Kinder ab der zweiten Klasse der Grundschule sind dazu eingeladen.
Anfang des Schuljahres erhalten die Eltern die Einladung zur Erstkommunionvorbereitung, darin finden sich ein Anmeldebogen und der Termin für die erste Elternversammlung.

Ende September findet der die erste Elternversammlung statt.

Die Kinder bereiten sich in Kleingruppen zusammen mit ein oder zwei Gruppenleiter/innen auf den Empfang des Sakraments der Eucharistie vor.

Jedes Jahr stellen sich ca. 30 Eltern als Gruppenleiter/innen für die Vorbereitung auf den .

Die Gruppenleiter/innen treffen sich dann weitere zwei Mal zur Planung der Vorbereitung und zum Austausch.

  • Im Herbst gibt es dann 4 Gruppentreffen und ein Treffen mit dem Dekan in der Schule.
    Im Mittelpunkt ist dabei die Vorbereitung auf die Erstbeichte.
  • Der Vater-Unser Sonntag, Anfang Oktober bildet dabei den Startgottesdienst im Herbst.

Frühjahr

Im Jänner findet dann die zweite Elternversammlung statt.

  • Im weiteren gibt es wieder 4 Gruppenstunden und eine Stunde in der Schule.

Im Frühjahr gibt es dann ausserdem:

  • Führungen in der Pfarrkirche bieten die Möglichkeit auch die Pfarrsakristei und das Beichtzimmer im Dom kennen zu lernen.
  • Bei einer Besinnungsstunden wird speziell für die Kinder der Erstkommunion gebetet. Die Eltern und Paten werden herzlich eingeladen mitzubeten.
  • Zum Verzieren der Erstkommunionkerzen werden die Eltern auch eigens eingeladen.
  • Ein wichtiger Gottesdienst gerade für Erstkommunuonkinder ist der Gründonnerstag, dort wird die Einsetzung der Eucharistie gefeiert und dabei sind speziell die Erstkommunuonkinder dabei.

Am Sonntag nach Ostern (Weissen Sonntag) findet die Erstkommunion statt.

  • Am Sonntag eine Woche nach der Erstkommunion findet die Taufgelübde-Erneuerung statt. Die Kinder können an diesem Tag wieder ihre Festkleider tragen. Da dieser Tag besonders  an die Taufe erinnert, werden besonders die Taufpaten der Kinder als Ehrengäste eingeladen.
  • Bei dem Kindergottesdienst am Dienstag um 16.30 Uhr nach dem Erstkommunionsonntag können die Kinder ihre religiösen Geschenke segnen lassen.
  • An Fronleichnam sind die Erstkommunionkinder wiederum eingeladen bei der Prozession mitzugehen und dabei ihre Festkleider zu tragen

Taufe

Wenden Sie sich bitte ans Pfarrbüro (Tel.: 0472/836333),
um weitere Informationen zu erhalten.
Der Taufpriester (Dekan Albert Pixner oder Johann Kronbichler MHM)
wird dann mit Ihnen einen Termin für das Taufgespräch vereinbaren.

Grundsätzlich sollten alle Kinder in ihrer Heimatpfarrgemeinde getauft werden.
Ausnahmen sind möglich, wenn es gute Gründe gibt.

Tauftermine:

In der Pfarrei St. Michael Brixen wird immer am ersten Sonntag des Monats getauft.

Sonntag, 8. Jänner 2017
Sonntag, 5. Februar 2017
Sonntag, 5. März 2017
Sonntag, 2. April 2017
Sonntag, 7. Mai 2017
Sonntag, 4. Juni 2017
Sonntag, 2. Juli 2017
Sonntag, 6. August 2017
Sonntag, 3. September 2017
Sonntag, 1. Oktober 2017
Sonntag, 5. November 2017
Sonntag, 3. Dezember 2017

Uhrzeiten:

14.00 Uhr zweisprachig
15.00 Uhr in deutscher Sprache
16.00 Uhr in italienischer Sprache.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, die Taufe Ihres Kindes im Rahmen des Gottesdienstes am Sonntag um 11 Uhr zu feiern.

Taufvorbereitung – Nachmittage

Für Eltern, Paare in Erwartung eines Kindes, Paten und Patinnen, um sich auf die Taufe ihres Kindes einzustimmen und vorzubereiten.

Samstag, 29. April 2017

Samstag 25. August 2017

Jeweils von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Jugendhort in der Schwesternau Nr. 53

Anmeldung bitte bis eine Woche vorher bei
Hildegard Mahlknecht 389/46 11 737

Freuen Sie sich auf einen erfahrungsreichen Nachmittag.

Taufkerzen verzieren

Liebe Eltern, Taufpaten und Taufpatinnen!

Sie stehen kurz vor der Taufe Ihres Kindes und haben sicherlich Einiges vorzubereiten. Vielleicht haben Sie auch schon an die Taufkerze gedacht. Im Handel gibt es Vieles zu kaufen. Eine selbstverzierte Kerze hat allerdings einen besonderen Wert.
Mitarbeiterinnen des Pfarrgemeinderates helfen Ihnen gerne beim Verzieren der Taufkerze.

Alles was Sie brauchen, ist eine weiße Kerze. Wachs, verschiedene Vorlagen und eine helfende Hand stehen bereit.

Wir treffen uns an folgenden Terminen:

Mittwoch, 25. Jänner 2017
Mittwoch, 22. Februar 2017
Mittwoch, 29. März 2017
Mittwoch, 26. April 2017
Mittwoch, 31. Mai 2017
Mittwoch, 28. Juni 2017
Mittwoch, 26. Juli 2017
Mittwoch, 30. August 2017
Mittwoch, 27. September 2017
Mittwoch, 25. Oktober 2017
Mittwoch, 29. November 2017
Donnerstag, 28. Dezember 2017

Wenn Sie Interesse haben und sich zu einem Treffen anmelden möchten, wenden Sie sich bitte ans Pfarrbüro, Tel. 0472 836333 oder pfarramt@pfarrei-brixen.it

taufe